Fachanwalt für Strafrecht
Konstantin Grubwinkler, Dipl.-Jur. Univ.

Spezialist für Betäubungsmittelstrafrecht

Rechtsanwalt Grubwinkler ist Fachanwalt für Strafrecht und bundesweit gefragter Spezialist für Betäubungsmittelstrafrecht. RA Grubwinkler ist nahezu ausschließlich im Betäubungsmittelstrafrecht tätig.

Er leitet als Fachanwalt für Strafrecht das Dezernat und verteidigt mit seinem Team aus Rechtsanwälten im Betäubungsmittelstrafrecht bundesweit. Er leitet die Filialen in Eggenfelden und München.

Schwerpunkte:

Er wurde in Eggenfelden geboren und hat das Abitur am Karl-von-Closen Gymnasium in Eggenfelden absolviert. Neben dem Studium der Rechtswissenschaften in Passau und Regensburg war er während der Ausbildung unter anderem bei der heutigen Moore Stephens KPWT AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und dem Finanzamt Eggenfelden in der Abteilung für Veranlagung der Personengesellschaften tätig. Schon während des Studiums gründete RA Grubwinkler sein erstes Unternehmen und erwirtschaftete mit E-Commerce sechsstellige Jahresumsätze.

Als Rechtsreferendar beim Oberlandesgericht Nürnberg angestellt. Die Ausbildung erfolgte am Landgericht Regensburg mit Stationen unter anderem bei der Kanzlei von der Linden & Partner, Rechtsanwälte, Steuerberater und der Abteilung für Strafsachen, Jugendschöffengericht am Amtsgericht Straubing. Die erste Zulassung als Rechtsanwalt erfolgte bei der Rechtsanwaltskammer Nürnberg mit Tätigkeit als Anwalt in Regensburg. Seit 2014 ist er Gesellschafter der Reubel Grubwinkler Rechtsanwälte GbR und leitet nunmehr als Fachanwalt für Strafrecht das Dezernat Strafrecht sowie die Filialen in Eggenfelden und München.

Die Rechtsanwaltskammer München hat RA Konstantin Grubwinkler auf Grund der nachgewiesenen besonderen Kenntnisse und Erfahrungen die Befugnis verliehen, die Bezeichnung „Fachanwalt für Strafrecht“ zu führen.

Grubwinkler Anwalt für Strafrecht

Fachanwalt für Strafrecht
Konstantin Grubwinkler, Dipl.-Jur. Univ.

Spezialist für Betäubungsmittelstrafrecht

Rechtsanwalt Grubwinkler ist Fachanwalt für Strafrecht und bundesweit gefragter Spezialist für Betäubungsmittelstrafrecht. RA Grubwinkler ist nahezu ausschließlich im Betäubungsmittelstrafrecht tätig.

Er leitet als Fachanwalt für Strafrecht das Dezernat und verteidigt mit seinem Team aus Rechtsanwälten im Betäubungsmittelstrafrecht bundesweit. Er leitet die Filialen in Eggenfelden und München.

Schwerpunkte:

Er wurde in Eggenfelden geboren und hat das Abitur am Karl-von-Closen Gymnasium in Eggenfelden absolviert. Neben dem Studium der Rechtswissenschaften in Passau und Regensburg war er während der Ausbildung unter anderem bei der heutigen Moore Stephens KPWT AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und dem Finanzamt Eggenfelden in der Abteilung für Veranlagung der Personengesellschaften tätig. Schon während des Studiums gründete RA Grubwinkler sein erstes Unternehmen und erwirtschaftete mit E-Commerce sechsstellige Jahresumsätze.

Als Rechtsreferendar beim Oberlandesgericht Nürnberg angestellt. Die Ausbildung erfolgte am Landgericht Regensburg mit Stationen unter anderem bei der Kanzlei von der Linden & Partner, Rechtsanwälte, Steuerberater und der Abteilung für Strafsachen, Jugendschöffengericht am Amtsgericht Straubing. Die erste Zulassung als Rechtsanwalt erfolgte bei der Rechtsanwaltskammer Nürnberg mit Tätigkeit als Anwalt in Regensburg. Seit 2014 ist er Gesellschafter der Reubel Grubwinkler Rechtsanwälte GbR und leitet nunmehr als Fachanwalt für Strafrecht das Dezernat Strafrecht sowie die Filialen in Eggenfelden und München.

Die Rechtsanwaltskammer München hat RA Konstantin Grubwinkler auf Grund der nachgewiesenen besonderen Kenntnisse und Erfahrungen die Befugnis verliehen, die Bezeichnung „Fachanwalt für Strafrecht“ zu führen.

Rechtsanwalt Grubwinkler BtM

Soforthilfe vom Anwalt

Sie brauchen rechtliche Beratung? Rufen Sie uns einfach an für eine kostenlose und unverbindliche Ersteinschätzung oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Ausgewählte aktuelle Fortbildungen und Qualifikationen – Fachanwalt für Strafrecht:

  • Februar 2020: Beeinflussungsmöglichkeiten im strafrechtlichen Verfahren
  • Februar 2020: Zeugenvernehmung – Wahrnehmungsfaktoren und Vernehmungsstrategie
  • Dezember 2020: Online Forum Strafverteidigung
  • Juli 2020: Verdeckte Ermittlungsmaßnahmen, Telekommunikationsüberwachung
  • November 2019: Verteidigung vor dem Amtsgericht
  • Strafverteidigertag 2019 Regensburg – Psychologie des Strafverfahrens
  • Dezember 2016: Ausländerstrafrecht
  • November 2016: Psychologische Beweisführung vor Gericht
  • November 2015: Vermögensschutz gegen Zugriffe von Gläubigern, Pflichtteilsberechtigten, Sozialleistungsträgern

Aktuelle Vorträge

  • 23.10.2019 Pfarrkirchen: Betäubungsmittelstrafrecht – Cannabis und Recht
  • 14.11.2019 Dingolfing: Betäubungsmittelstrafrecht – Cannabis und Recht

Aktuelle Referenzen unserer Anwälte für BtMG:


Vielzahl von Einstellungen nach § 170 II StPO, 31a I BtMG und 153a StPO bei geringen Mengen zum Eigenbedarf


Vorwurf und Menge BtM Gericht Rechtsfolge
Geldfälschung, Besitz 25g Amphetamin, 20g Haschisch, MDMA, 2c-B, Salvinorin A, Psilocin, Dimethyltryptamin, etc. AG Weimar 1 Jahr 4 Monate Bewährung
4g Marihuana AG Weilheim Freispruch
30g Amphetamin AG Rosenheim Freispruch
Anbau 38 Cannabispflanzen AG Apolda 60 Tagessätze Geldstrafe
Handeltreiben in 31 Fällen, 70g Marihuana AG Tettnang 300,- € Geldauflage, Suchtberatung
Besitz, Herstellung, Anbau, 25g Heroin, 1,2kg Marihuana AG Traunstein 1 Jahr 8 Monate Bewährung
Handeltreiben nicht geringe Menge, 114 g Amphetamin AG Nördlingen Freispruch
Besitz und Anbau, 8 Cannabispflanzen / 82g Marihuana AG Neustadt 2.400,- € Geldstrafe
Bandenmäßiges Handeltreiben, 3100kg Haschisch, 40kg Heroin, 25kg Kokain Staatsanwaltschaft München I (laufend)
Besitz und Beihilfe zum Handeltreiben nicht geringer Menge, 1 kg Marihuana AG Mühldorf am Inn 1 Woche Jugendarrest + Auflagen und Weisungen
Handeltreiben nicht geringe Menge, 830 g Amphetamin – 80 g Marihuana Staatsanwaltschaft Ingolstadt (Haftbefehl außer Vollzug)
Handeltreiben nicht geringe Menge mit Waffen, § 30a II Nr. 2 BtMG, 24 Cannabispflanzen, 271,11g Marihuana, 127,24 Haschisch LG Landshut 1 Jahr 6 Monate Bewährung
Bandenmäßiges Handeltreiben, 1 kg Methamphetamin LG München Freispruch
Handeltreiben nicht geringe Menge, 22,4 kg Marihuana BGH 6 Jahre (Revision)
100g Amphetamin, 20g Kokain, 2g MDMA, 2g Methamphetamin, u.A. AG Pfaffenhofen Geldstrafe und Einstellung
Handeltreiben, 420 kg Marihuana LG München (Zweitmeinung)
Handeltreiben mit Waffen, 4 kg Haschisch LG Deggendorf 2 Jahre Bewährung
Handeltreiben BtM nicht geringe Menge, 4.000g Amphetamin AG Bad Kreuznach 2 Jahre 6 Monate
Handeltreiben, 8 kg Marihuana, 1,3 kg Haschisch, 1000 Ecstasytabletten, 250 g Amphetamin AG Altötting 1 Jahr 8 Monate
Einfuhr, 24 Kilo Kokain LG Wuppertal 4 Jahre 6 Monate
Beihilfe zum Handeltreiben BtM nicht geringe Menge, 250g Marihuana AG Schwandorf Freispruch


 

Menü